Spielbericht: Letztes Vorrundenspiel gegen die PSG Lyss

Die U19 hat mit einem überzeugenden Auftritt gegen den Aufstiegskandidaten aus dem Seeland Revanche genommen und verabschiedet sich gelassen in die Winterpause.

Das Spiel HBC Ins gegen den PSG Lyss fand am 09.12.17 in der Inser Rötschmatte Halle statt. Der Auftrag war klar: Den Lysser zeigen, dass wir auch noch Handball spielen können und ein schönen letzten Match in diesem Jahr spielen.

 

Bei der Aufwärmphase waren wir ein wenig irritiert, da die Lysser doch schon ein mageres Kader am Start hatten. Dies sollte uns aber nicht weiter stören.

 

Der Start gelang sehr gut. Die Inser konnten ihr Spiel durchziehen und gingen schnell mit 5-6 Toren in Führung. Leider ging es nicht so weiter. In der Verteidigung hatten die Inser den Toptorschützen der Lysser mal mehr, mal weniger im Griff sodass die Lysser immer noch knapp mithalten konnten. Im Angriff konnten wir jedoch sehr gut spielen und unsere Spielzüge viel gebrauchen, sodass wir fast immer zu einem Abschluss kamen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit war keine grosse Änderung zu sehen. In den letzten zehn Minuten haben die Inser noch einmal stark das Tempo angezogen und plötzlich stand da ein siebter Lysser auf dem Spielfeld. Der Torwart der Inser hat das direkt erkannt und konnte somit bei einem Ballverlust sogar noch ein Tor schiessen. So gelang den Inser schlussendlich der klare Sieg gegen Lyss mit 36:22 als Endresultat.

 

Für die U19

Matthias Kedros