Spielbericht: SG Solothurn-Regio gegen die U15

Toller Sieg in Solothurn.

Auf dem Weg nach Solothurn war die Stimmung eher gedrückt, noch baff vom ersten Heimspiel bei dem wir überrannt wurden. In der Halle angekommen begannen wir auch schon mit dem Einwärmen. Wie abgemacht war jeder konzentriert und bei der Sache. Die Spieler haben sich gegenseitig motiviert und geweckt. Alles genau nach Plan.

Nach der Besprechung in der Garderobe waren alle bereit um den Match für uns zu entscheiden und so begann das Spiel. Nach einigen Minuten gingen wir mit 3:4 in Führung und setzten uns bei fast allen Angriffen durch. In der Abwehr wurde gezeigt was wir können und der Gegner war von dieser Härte überrascht. Zur Halbzeitpause stand 22:10 für uns. 

Doch wir waren noch nicht zufrieden, wir wollten mehr. Jeder wollte noch ein Tor schiessen um die Bilanz zu verbessern. Doch auch der Gegner startete stärker in die zweite Halbzeit und so schwand unser Vorsprung. Nach 10 gespielten Minuten in der zweiten Hälfte fingen wir uns wieder und konnten den Rest des Spiels wie gewollt durchziehen. Auch nach einigen unschönen Aktionen des Gegners in den letzten Minuten liessen wir uns nicht provozieren und entschieden den Match 40:25 für uns.

 

Trainer U 15

Salvatore Cibolini