Mönsche und Macher: Die U15 und ihr Trainer

Heute stellen wir die U15 mit ihrem Trainer, Christoph Weibel, in den Fokus. Als hätten wir gewusst, dass seine Giele und Meidschi dieses Wochenende ihren ersten Saisonsieg landen würden. Aber so schwer zu prognostizieren war das nicht, denn die letzten Spiele waren alle knapp und nur Kleinigkeiten haben gefehlt. 

 

Hallo Chrigu

Als Trainer der U15 möchten wir dir gerne heute ein wenig über die Schulter schauen und mehr über dich und dein Team erfahren.

 

1. Wie lange hast du Handball gespielt und auf welcher Position?

12 Jahre, Kreisläufer

 

2. Und seit wann bist du Trainer?

Seit einem Jahr und davor ein Jahr als Assistent bei Nadica

 

3. Warum bist du Trainer geworden?

Weil ich wegen meinen Verletzungen nicht mehr so aktiv Handball spielen kann wie ich es gerne will, und ich meine Erfahrung als Spieler den Junioren weiter geben will und als Trainer Erfahrung sammeln will.

 

4. Nun trainierst du die U15: Macht es Spass?

Ja, auf jeden Fall. 😁😁

 

5. Bist du mit deiner Arbeit zufrieden?

Wenn ich sehe was die U15 für Fortschritte macht bin ich sehr zufrieden.

 

6. Und mit deinem Team?

Wenn es nach mir geht habe ich das beste Team, sie sind motiviert, haben Spass und halten zusammen. 👍🏻

 

7. Was waren deine Highlights diese Saison als Trainer?

Der erste Sieg gehört dazu auf jeden Fall, aber das grösste Highlight ist, dass die U15 als Team stark geworden ist und sie sich gegenseitig Tipps und Kraft geben.

 

8. Und was waren deine Highlights für dein Team?

Der Sieg gegen Münsingen mit 23:20.

 

9. Die Saison ist ja nun auf die Zielgerade eingebogen. Was sind deine Ziele mit dem Team bis Saisonende?

Die 2 letzten Spiele noch zu gewinnen, den Spass am Handball behalten und immer weiterkämpfen.

 

10. Und nächste Saison: Was hast du mit dem Team vor?

Wenn ich sehe wie schnell sie lernen und auch kämpfen denke ich, dass wir als nächstes Ziel die Top 3 der Gruppe angreifen.

 

11. Das möchtest du noch sagen:

Ich will den HBC Ins danke sagen, dass sie mir die Chance als Trainer geben und ich hoffe, ich erfülle ihre Anforderungen und ich bin stolz darauf zu sagen, dass ich beim HBC Ins bin. 😁

Und grossen Respekt an alle Mannschaften, vor allem an die U15,  dass sie trotz schwerem Start nicht aufgegeben haben und weiter gekämpft haben.

 

 

Merci viumau für deine Arbeit im Namen des HBC Ins und weiter so!!